Immobilien Lebenszyklus - Der Lebenszyklus einer Immobilie

Der Lebenszyklus einer Immobilie teilt sich in 4 Hauptphasen auf: Planung, Realisierung, Nutzung und Verwertung.

Planungsphase

Die Planungsphase beginnt mit einer Idee, die anschließend hinsichtlich der bauordnungs- und baurechtlichen Voraussetzungen, sowie der technischen Realisierbarkeit geprüft wird. Gleichzeitig muss auch eine Wirtschaftlichkeitsberechnung durchgeführt werden. Die Wirtschaftlichkeitsprüfung besteht im Wesentlichen aus der Vorprüfung der Marktentwicklung des Mikro- und Makrostandortes, der Nachfragepotenzialanalyse und der Finanzierbarkeit des Vorhabens. Bei vielen problematischen Immobilien-Investments kann beobachtet werden, dass dessen Ursachen für die wirtschaftliche Schwäche auf einer mangelhaften Wirtschaftlichkeitsbetrachtung zurückzuführen ist.

Realisierungsphase

Die Realisierungsphase beginnt nach Erteilung der Baugenehmigung. Nun werden die zu erbringenden Bauleistungen ausgeschrieben und vergeben. Ein professionelles Baumanagement kann erhebliche Einsparpotenziale hinsichtlich der Herstellungskosten der Immobilie bedeuten. Neben den Einsparungsmöglichkeiten bei den Gestehungskosten sind auch Einsparpotenziale hinsichtlich der zukünftigen Bewirtschaftungskosten der Immobilie gefragt. Potenziale bestehen grundsätzlich im Bereich verbrauchsabhängiger Größen wie Energieeffizienz usw.

Nutzungsphase

Die Nutzungsphase ist Kern des gesamten Lebenszyklus einer Immobilie, da diese Phase den eigentlichen Bestimmungszweck darstellt. Der Bau einer Immobilie ist heute üblicherweise in 12 bis 24 Monaten realisierbar. Experten haben ausgerechnet, dass bis zum Beginn der Nutzungsphase lediglich 20% bis 25% der gesamten Lebenszykluskosten einer Immobilie investiert sind.

Verwertungsphase

Die Verwertungsphase beginnt nach Ende der Nutzungsphase. Hier gibt es generell zwei Optionen. Entweder die Immobilie wird abgerissen, oder sie wird revitalisiert, sodass eine weitere Nutzung möglich ist. Der Abriss eines Gebäudes und die Beseitigung des Bauschutts ist sehr kostenintensiv. Hinsichtlich einer Revitalisierung stehen unterschiedliche Grade zur Auswahl. Eine Revitalisierung kann von der Teilmodernisierung bis zur Kernsanierung realisiert werden.

Immobilienmakler

Immobilienmakler Begriffe