Normierte Wertermittlungsverfahren

Die Wertermittlung von Grundstücken ist in Deutschland in der Wertermittlungsverordnung (WertV) rechtlich normiert. Die WertV definiert drei Wertermittlungsverfahren: Vergleichswertverfahren, Ertragswertverfahren und Sachwertverfahren. Die normierten Wertermittlungsverfahren ermöglichen eine bestmögliche Abbildung des Grundstücksmarktes. Behörden, Gerichte, Institutionen und Sachverständige sind zur Anwendung dieser Wertermittlungsverfahren rechtlich verpflichtet.

Immobilienmakler

Immobilienmakler Begriffe